• Arbeiten an Bord
  • On Board Services
  • 上船服务

Arbeiten an Bord

Die Nachrüstung bzw. der Umbau von Systemen für Schiffe in Fahrt erfordert ein hohes Potenzial an Know-how und Flexibilität im Bereich der Planung und Umsetzung des Modulbaus bis hin zur Montage an Bord.

Dabei werden nicht nur die technischen Vorgaben umgesetzt; es wird auch genauestens abgestimmt, wie viel Platz an Bord für die Anlagen zur Verfügung gestellt werden kann und wie die Möglichkeiten zum Einbau an Bord aussehen. Falls erforderlich, werden die Module auch in kleinere Einheiten geteilt und erst an Bord zusammengebaut.

Mit Erfahrung und Kreativität wird der Umbau durch unsere Teams so gesteuert, dass Systeme ohne Einfluß auf den Bord- und Fahrbetrieb installiert werden.

Vorfertigung

Die Nachrüstung bzw. der Umbau von Systemen wird in modularisierten Bauteilen vorgefertigt für die Montage an Bord.
Auf unserem Prüfstand wird dann das System auch in Einzelteilen geprüft.
 
 
 
 

Vorhandene Systeme zu erweitern oder vorhandene Aggregate in ein neues Modul einzubinden, wenn das Schiff z. B. zur Umrüstung in einer Werft liegt, um den Aufwand und die Kosten so gering wie möglich zu halten, wird von uns realisiert.

Einbau an Bord

Wenn der nachträgliche Einbau an Bord nur erfolgen kann, wenn bestimmte Grundmaße eingehalten werden, dann wird ein Modul, wie in diesem Fall, auch in 3 einzelnen Teilen gefertigt und erst an Bord zu einem Modul zusammengebaut.

Nachrüstung + Umbau an Bord

Platz ist knapp in einem Maschinenraum. Daher entwickeln unsere Ingenieure und Konstrukteure gemeinsam mit den Reedereien die bestmögliche technische und effizienteste Lösung.
Wir arbeiten nach den Unterlagen, die uns von dem vorhandenen Systemen zur Verfügung gestellt werden, machen ein Aufmaß an Bord und erstellen Zeichnungen.

Die vorgefertigten Teile sowie alle benötigten Materialien werden von uns zusammengestellt und in Abstimmung mit der Reederei an Bord gebracht. Der Versand des Materials und der Einsatz unserer Montage-Teams wird nach genau festgelegtem Ablauf für die Arbeiten an Bord weltweit geplant. Die Arbeiten werden auf See ausgeführt, getestet und an die Bordmannschaft übergeben.

Der Schiffsbetrieb wird, wenn überhaupt, nur geringfügig unterbrochen wenn die neuen Systeme in Betrieb genommen werden. Dies wird in der Regel während der Be- und Entladezeit im Hafen durchgeführt.

Service an Bord

Für die von uns produzierten Anlagen bieten wir sowohl die Inbetriebnahme an Bord als auch die Anwesenheit bei Probefahrten der Werften auf Neubauten an.





Unsere Servicetechniker stehen mit ihrem Know-how zur Verfügung, wenn ein Modul an Bord überprüft und das System neu eingestellt werden soll.

Auch Fremdsysteme und Einzelaggregate, z. B. Viskositätsregelanlagen, werden von uns gewartet und ggf. neu kalibriert.